Hygienebestimmungen

für WBO 19.06. und 20.06.2020

genehmingt LK Leer 16.06.2021


Reit- und Fahrverein Hesel u.U e.V.


Hygienekonzept


Reiten nach Vorgabe und Bewertung durch Richter im Individualsport Reiten


am 19.06. und  20.06.2021 auf der Reitanlage B&B Reitstall Hesel, Vorwerkerstr. 11, 26835 Hesel


Es gilt die aktuelle Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2

(Niedersächsische Corona-Verordnung) und Feststellung des 7-Tages-Inzidenzwerts vom Landkreis Leer unter 35.


Hygienebeauftragte:     Menso Tammen und Bettina Hentschel


Sie sind Ansprechpartner für Teilnehmer, Zuschauer und Behörden.

Zu ihren Aufgaben gehört auch, die besonderen Hygienemaßnahmen zu kommunizieren (z.B. durch Hinweisschilder) und deren Einhaltung gewissenhaft zu kontrollieren. Die Hygiene-Beauftragte ist zudem verantwortlich für die regelmäßige Desinfektion von Gegenständen, die häufig von vielen Menschen berührt werden.

Den Anweisungen der Hygienebeauftragten ist uneingeschränkt Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlungen erfolgt der sofortige Ausschluss von allen Prüfungen und .ein Verweis vom

Gelände.

Zutritt zum Gelände erhalten ausschließlich Personen ohne Krankheitssymtome, die für eine Infektion mit dem Corona-Virus typisch sind.


Auf dem Gelände besteht bis zum Erreichen eines Sitzplatzes Maskenpflicht.

Die AHA-Regeln sind einzuhalten.



Die Registrierung von jedem Teilnehmer, Begleitpersonen, Zuschauer und Helfern läuft einzeln im Grundsatz elektronisch über die LUCA-APP. Sollte jemand kein passendes Smartphone dabei

haben, erfolgt die Registrierung über den Anwesenheitsnachweis. Dieser ist dann ausgefüllt

mitzubringen.

Die Registrierung ist mit dem Erhalt eines Stempels abgeschlossen. Dieser ist bei Aufforderung vorzuzeigen.


Die Registrierung erfolgt nur für einen Tag.

Wer sich weiter als 200 m vom Gelände entfernt, wird automatisch ausgebucht und muss sich

bei Wiedererscheinen neu einbuchen


Sollte eine Person aus einem Kreisgebiet/Stadt mit einer 7-Tages-Inzuidenz von über 100

anreisen, erfolgt der Zutritt zum Gelände nur mit einem negativen, tagesgleichen Covid-19-Antigen-Schnelltest, oder Vergleichbares nach §5 ff. der Nds.-Covid-Verordnung. Ein Test kann nach vorheriger Absprache und Mitnahme eines passendes Tests auch vor Ort unter Aufsicht gemacht werden.



Teilnehmer und Begleitpersonen:

Das Hygienekonzept ist Bestandteil der Nennung und muss für einen Startberechtigung

eingehalten werden.

Jedem Teilnehmer ist es erlaubt pro Pferd eine Begleitperson mit auf die Anlage zu bringen.

Teilnehmer und Begleitperson sollten nicht länger als ca. 1,5 Stunden vor Beginn des 1. Starts bis 1 Std. nach Beendigung des letzten Starts auf dem Veranstaltungsgelände anwesend.

Wer auf dem Pferd sitzt braucht keinen Mund-Nase-Schutz zu tragen.



Zuschauer:

Es sind bis zu 100 Zuschauer erlaubt. Dieses wird mit Hilfe der LUCA-APP kontrolliert.

Sollte ein Zuschauer sich mit der Anwesenheitsbescheinigung angemeldet gaben, muss er sich beim Verlassen des Geländes abmelden.

Bis zum erreichen eines Sitzplatzes besteht die Pflicht zum Tragen  eines Mund-Nase-Schutzes.


Auf den Sitzbänken dürfen nur bis zu 10 Personen aus 3 Haushalten zusammen sitzen.


Anreise:

Die Anreise erfolgt über die Kirchstr. und die Vorwerkerstr. und nicht über Knippelkamp, oder das Gewerbegbiet. Bitte in die NAVIS erst mal Kirchstr. 28 (Oberschule) eingeben und dann erst

Vorwerkerstr.



Sanitäranlagen 

Die Sanitäranlagen werden während des gesamten Tages immer wieder gereinigt und desinfiziert. Alle Personen haben die Möglichkeit sich die Hände mit Seife zu waschen und zu desinfizieren. Auch Papierhandtücher stehen ausreichend zur Verfügung.



Siegerehrung 

Auf die Durchführung von Siegerehrungen, Platzierungen und weiteren Zeremonien im herkömmlichen Sinne ist nur unter Einschränkungen möglich. Das hängt dann von den Aktuellen Inzidenzwerten ab.

Es ist ein Abstand von mind. 2 m  zu andres Teilnehmern einzuhalten und quer zur Windrichtung

aufzustellen.


Meldestelle 

In der Meldestelle ist eine papierlose Kommunikation und Information über Telefon oder Internet ausreichend. Die Abrechnung erfolgt weitestgehend kontakt- und bargeldlos. Um möglichst viel Abstand an der Meldestelle zu gewährleisten wird diese in einem Bauwagen untergebracht, so dass jeglicher Kontakt zu den Aktiven durch ein Fenster und ausreichend Abstand erfolgen kann.


Gastronomie 

Alle Getränke und Speisen sind im Außenbereich der Anlage zu verzehren. Dabei ist unbedingt auf die Einhaltung des Mindestabstandes zu achten. Nach Verzehr ist der Mund-/Nasenschutz sofort wieder anzulegen.

Alle Speisen und Getränke werden von Helfern mit Einmalhandschuhen und Mund-/Nasenschutz ausgegeben. Bei der Herstellung der Speisen wird ebenfalls ein Mund-Nasenschutz und Einmalhandschuhe getragen.

Die Ausgabe erfolgt durch ein Fenster im Außenbereich und über einen verkleideten Aussstand. Die Anstehenden halten sich an den Mindestabstand.


Hinweisschilder 

Auf der gesamten Anlage bieten Hinweisschilder eine Orientierung bei der Einhaltung der geltenden Coronaregeln.




Erstellt, 10.06.2021        Menso Tammen, 1. Vors.


                                                               











  

                                                                  Hygienebestimmungen               

Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2

(Niedersächsische Corona-Verordnung) 

ab 31,05.2021 nach Stufenplan des Landss Niedersachsen

nach § 2           Abstand

nach § 3        Mund-Nase-Schutz

nach § 5a        Testung

nach § 16        Freizeit- und Amateursport

nach §17        Spitzen- und Profisport (inbes.. Kontaktsport)

gültig ab 02.06.2021

Maßnahmen zur Durchführung des  Voltigier-Unterrichts, -Trainings

für die Einhaltung der Bestimmungen sind die anwesenden Betreuer -innen verantwortlich

    Auszug aus Verordnung nach Stufenplan Land Niedersachsen ab dem 31.05.2021

    nach Feststellung der Inzidenz von unter 35 durch den Landkreis Leer

  1.     

       Stufe     1   7-Tages-Inzidenz 10 bis 35

     Sportanlagen mit Hygienekonzept auch Indoor geöffnet.

    Kontaktsport zulässig.

     Trainer ohne Testnachweis

    Zuschauerzahl bis 100 ohne Testnachweis sitzend ohne Maske, stehend mit Maske

 

  1.            Bis  zum Erreichen des Trainingsplatzes ist eine Mund-Nase-Abdeckung erforderlich
                
  2.            Sofern ein Teinehmernder älter als 14 Jahre ist und aus einem  Landkreis/Stadt

               

               mit einer Inzidenz von mehr als 100 kommt, muss er/sie einen negativen und

               

                tagesgleichen Schnelltest vorweisen.

                
  3.             Es müssen Anwesenheitslisten geführt werden, die mind 4 Wochen aufbewahrt

               

               werden: vollständiger Name Tag und Zeit des Aufenthalts

                
  4.            die Teilnehmernden dürfen keine  gesundheitlichen  Einschränkungen, oder Krankheitssymptome  und                      mind. 2 Wochen kein Kontakt zu einer Infizierten Person haben

                
  5.            Der Wartebereich ist auf dem Parkplatz hinterm Reitstall

                
  6.            jeder Teilnehmer hat seine persönliche Schutzausstattung mitzubringen               

            


                                      


Reinigungs- Desinfektionsplan:        für die Ausstattung (Voltigiergurt, Holzpferd)


            Hygieneausrüstung:

            Flächendesinfektionsmittel

            Einmalhandtücher auf Rolle

            Einmalhandschuhe

            Notfallkoffer mit Erweiterung Pandemieset


    Die Desinfektion und Reinigung der Geräte, inbesondere des Voltigiergurts,  sind in geeigneter Weise durchzuführen.

                                        

                  

Es gelten zusätzlich die  aktuellen Hygienebestimmungen des B&B-Reitstall Hesel.    

Es sind mind. Die atuellen Bestimmungen zum Infektionsschutz des Landes Niedersachsen einzuhalten.


Für die Einhaltung der Hygienebestimmungen auf der Reitanlage des  B&B Reitstall Hesel 

ist der Reit- und Fahrverein Hesel u.U. e.V. nicht verantwortlich.H

Hesel, 01.06.2021

gez    1. Vors. Menso Tammen    

Version V1.8 vom 01.06..2021







Hallo liebe Pferdefreunde,


unter einer Inzidens von 35 sind beim WBO wieder Zuschauer erlaubt.


Die Registrierung der Teinehmer, Begleiter, Zuschauer und Helfer wird 

über die LUCA-APP erfolgen.


Wer kein Smartphone hat, kann sich per Anwesenheitsnachweis 

am Empfang anmelden.


Wer aus einem Inzidenzgebiet höher 100 kommt,

muss einen tagesaktuellen, negativen Schnellttest vorweisen,

sonst gewären wir keinen Zutritt zum Gelände.

Ein Schnelltest kann nach Absprache und Kostenerstattung auch vor

Ort gemacht werden.


AHA-Regeln belieben bestehen.


                            Maskenplicht bis zum erreichen eines Sitzplatzes.